Über Tatau

Tatau - polynesisches Maori-Tattoo Art & Body Tattoostudio Tätowierer Köln

Warum Tatau?

Tatau ist eine zeitlose, stilvolle, einzigartige und hochgradig ästhetische Kunstform. Die ursprüngliche Symbolik von Südsee-Tatau, auch bekannt als Maori-Tattoo oder Südsee-Tattoo, verkörpert das naturverbundene Leben der Südseevölker, ihre Freiheit, Tradition, Harmonie und den Südsee-Flair. Die Motive haben eine tiefe und sehr kraftvolle symbolische Bedeutung, die diese Form der Tätowierung zu etwas ganz Besonderem macht. Deshalb haben wir bei Art & Body uns auf diese Kunst spezialisiert und verbinden die traditionell überlieferten Symbole der süd-polynesischen Marquesas mit der westlichen Tattoo-Kultur in einem eigenen Stil.

Über Tatau

Das Wort Tatau bedeutet „Zeichen“. Es stammt ursprünglich aus Tahiti und bezeichnet die Tätowier- und Körperkunst verschiedener Südseevölker. Viele Schriftsteller, unter ihnen auch Hermann Melville („Moby Dick“), aber auch Seefahrer, Naturforscher und Entdecker wie James Cook oder Samuel Wallis beschrieben die auf ihren Reisen gesammelten Eindrücke dieses kunstvollen Körperschmucks und brachten ihn im achtzehnten Jahrhundert mit nach Europa. Die Einheimischen verwendeten zur Tätowierung verschiedene Arten von Tätowierkämmen, die aus Pflanzenteilen, Tierzähnen und Knochen hergestellt wurden. Oft wurde das rituelle Anbringen von Tatauierungen von Missionaren und Kolonialherrschern unter Strafe gestellt. Aufgrund dieser Repressalien starb die durch hunderte von Jahren überlieferte Handwerkskunst langsam aus. Einzig auf einigen der samoanischen Inseln wird bis heute auf traditionelle Art tatauiert.

 

Die Stilrichtungen einer Tatauierung unterscheiden sich je nach geografischer Herkunft. Bei Art & Body bevorzugen wir die Symbolik und Muster der Marquesas. Diese Inselgruppe liegt 1.600 Kilometer nordöstlich von Tahiti südlich des Äquators im Pazifischen Ozean. In unserem Tatoostudio in Köln wird ein Tatau wie ein normales Tattoo auch mit einer elektrischen Tätowiermaschine tätowiert. Ein Tatau setzt sich in der Regel aus einer Vielzahl kleiner Symbole und Muster zusammen, die jeweils eigene Bedeutungen haben. Thematisch beziehen sich diese oftmals auf das naturverbundene Leben der Südseevölker am und mit dem Meer.

 

Ein eigens für dich entworfenes Tatau spiegelt deine ganz eigenen Gedanken und Wünsche wider und kann dich durch seine starke Symbolik dabei unterstützen, deine persönlichen Ziele zu erreichen und Probleme zu überwinden.

 

 

Im Folgenden siehst du einige Beispiele von Tatauierungen und ihren Bedeutungen:

 

Ipu

Napf oder Schale/ Gegenseitigkeit und Austausch, Fruchtbarkeit, Mutter.

Oft auf Händen, Arm-Innenseiten, in Achselhöhlen bei Frauen.


Bedeutung Tatau - Maori-Tattoo Art & Body Tattoostudio Tätowierer Köln Ipu

Feóó, Vau, Pohu

Feóó: Kompass

Vau: Weißer Rochen

Pohu: Gott des Kriegers

 

Bedeutung Tatau - Maori-Tattoo Art & Body Tattoostudio Tätowierer Köln ´Feoo Vau Pohu

Fischschuppen, Koru

Fischschuppen: Schutz (Tahiti)

Koru: Neubeginn, Wiederanfang

Kopeka: Wehende Flamme, See-Schwalbe

Speerspitze: Kriegerische Bedeutung

 

Bedeutung Tatau - Maori-Tattoo Art & Body Tattoostudio Tätowierer Köln Fischschuppen Koru

Ani-Ata

Ani: Himmel

Ata: Wolken

 

Bedeutung Tatau - Maori-Tattoo Art & Body Tattoostudio Tätowierer Köln Ani Ata

Stein, Welle, Ozean
Stein: Erfolg
Welle/ Ozean: Positive Veränderung, Reichtum, Übersee

 

 

Bedeutung Tatau - Maori-Tattoo Art & Body Tattoostudio Tätowierer Köln Stein Welle Ozean

Vai'o'Kena, Niho

Vai'o'Kena: Bad von Kena (Kriegergott)
Niho: Haifischzähne, Schutz (Marquesaner)

 

 

Bedeutung Tatau - Maori-Tattoo Art & Body Tattoostudio Tätowierer Köln Vai o Kena Niho

Tiki

Tiki: Figur, Halbgott, Vorfahren, Priester, Chef, Schutz, Fruchtbarkeit, Beschützer

Doppelte Tiki: Gegenseitiger Schutz

Bedeutung Tatau - Maori-Tattoo Art & Body Tattoostudio Tätowierer Köln Tiki